Serie 14.000

Das Ringkolbenventil dient in erster Linie der Regulierung des
Wasserdurchflusses einer Leitung. Die Regulierung erof lgt
durch die axiale Verschiebung des zylindrischen Schiebers, der
√ľber einen Schubkurbelmechanismus bet√§tigt wird. Der Schieber
schließt in Flussrichtung und bewegt sich in einer Druckausgleichskammer,
wodurch ein gleichmäßiger Ventilbetrieb ohne
Schwingungen und mit sehr geringem Betriebsdrehmoment garantiert
wird. Die Regulierung erfolgt mit niedrigen Druckverlusten
bei √Ėffnungen von √ľber 50% und mit hohen Druckverlusten
bei √Ėffnungen unter 40%.
Sie sind auch geeignet f√ľr die Absperrung und Entl√ľftung bei
hohen Druckunterschieden.
Erh√§ltlich f√ľr Druckwerte bis zu 64 bar.
Alle DN werden mit Handgetriebe geliefert.
Der Kolben kann je nach Betriebsbedingungen mit einem
Schlitzzylinder (Kavitationsschutz) geliefert werden, der die
Dissipation der Energie moduliert, indem er das Ventil gegen
Kavitationserscheinungen sch√ľtzt und eine Anpassung der
Einstellkurve des Ventils auf die effektiven Betriebsbedingungen
ermöglicht.
Zubehör
Kavitationsschutz
Es sind Standard-Lochkörbe
(K20, K50, K100, K150) mit nach und nach steigenden Kavitationswiderständen
und Druckverlusten erhältlich.
Antriebe
Handgetriebe (serienmäßig)
Elektrische Stellantriebe